«

»

Jun 15

Africa Alive in Bremen (07.-14. Juni 2009)

img_0127

img_0209

Mit unseren Freunden aus Südafrika waren wir in Bremen-Nord unterwegs in Schulen, der Kirchengemeinde und in der Stadt. Mit Workshops, Kultur, Konzerten und Message erlebten die Bremen-Norder eine klasse rockige und kraftvolle Party-Zeit! Am Sonntag gestern im Gottesdienst haben wir eine einfache Botschaft über Himmel und Hölle und ewiges Leben gehört. Ziemlich viele Leute haben ihren Glauben an sich selbst und an Gott (wieder-) gefunden.

Wenn ihr wollt, schreibt doch eure Erfahrungen, was ihr gelernt und erlebt habt in der Woche als Kommentar auf.

Weitere Bilder findest du hier.

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Paddy

    Dem kann ich nur zustimmen, unvergessliche Tage :)

  2. Christian

    Es war einfach nur unvergesslich. Habe so viele Dinge erlebt, so viele schöne Erfahrungen gemacht, so viele verschiedene Gefühle gespürt, dass muss ich erst einmal verarbeiten.
    Ich bin einfach nur glücklich Teil von diesem Projekt gewesen zu sein, die Gebete die wir mit den Südafrikanern zusammen gemacht haben waren die schönsten und intensivsten meines Lebens. Ich habe zum ersten Mal wirklich was gespürt.
    Mein Leben in Gottes Hände zu geben war eine tolle, intensive Erfahrung. Wenn ich fertig bin mit meiner Ausbildung würde ich auch gerne nach Südafrika gehen und mithelfen. Einfach nur um etwas davon zurückgeben zu können, was diese Menschen uns und mir gegeben haben.

  3. Natalie

    Dieses Jahr war Africa Alive um einiges intensiver, als in der 9. Klasse. Ich konnte mich richtig auf die Gefühle einlassen. Ich habe gemerkt, dass ein Gottestdienst und die Kirche allgemein nicht langweilig sein muss. Wenn man mit so viel Gefühl an Gott glaubt ist es einfach nur überwältigent.
    Ich bin so froh, dass ich diese Erfahung machen durfte!

  4. Tobias Ennulat

    Leider wurde die Predigt vom Sonntag, 14.06., von „Onkel Martin“ nicht aufgenommen. Daher können wir sie nicht als Podcast hineinstellen. We are sorry!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

ChatClick here to chat!+